· 

KUNST & MEDIA: Sammler Journal im August 2017

 

Lesetipp der Kultur Passage

 

Cover der aktuellen Ausgabe des SAMMLER Journals. Foto: Courtesy & © GEMI VERLAGS GmbH.

 

Gerade ist die August-Ausgabe des SAMMLER Journals erschienen. Ein Überblick …

Dem Titel-Thema, das dem deutschen Expressionisten Hermann Max Pechstein gewidmet ist, geht Anja Iwa nach: Noch bis zum 3. September ist die Einzelausstellung des Künstlers im Hamburger Bucerius Kunst Forum zu sehen. Dazu führt Iwa aus: „Mit der Ausstellung ‚Max Pechstein. Künstler der Moderne‘ präsentiert das Bucerius Kunst Forum erstmals das Schaffen des deutschen Expressionisten in einer Einzelschau in Hamburg. Sie würdigt den Künstler Max Pechstein als bahnbrechenden Vertreter der Moderne und lässt sein vielschichtiges Werk vor dem Hintergrund verschiedener biographischer und geographischer Schwerpunkte neu aufleben. Die Schau zeigt in fünf chronologisch geordneten Kapiteln, wie sich Pechsteins Stil mit jedem Aufenthaltsort veränderte und weiterentwickelte, darunter Paris, Berlin und Dresden, Nidden auf der Kurischen Nehrung, Monterosso in Italien, Palau in der Südsee und die ostpommerschen Orte Leba und Rowe."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchpublikation zur Ausstellung:

Max Pechstein - Künstler der Moderne, Hg. Magdalena M. Moeller, Franz Wilhelm Kaiser, Kathrin Baumstark mit Beiträgen von J. Dahlmanns, R. Joppien, P. Kropmanns, P. Lewey, P. Thurmann und R. Zieglgänsberger. 196 Seiten, 156 Abbildungen. 22,5 × 28 cm, Halbleinen. ISBN: 978-3-7774-2752-2.

39,90 €. Cover: © & Courtesy Hirmer Verlag München.

 

 

Heidrun Th. Grigoleit schreibt über die „Die Farben Chinas“ und das perfekte harmonische Zusammenspiel von Form, Farbe und Glasur. „Porzellan gehört zu den wichtigen chinesischen Erfindungen“, schreibt Grigoleit und führt weiter aus: „Die Schönheit von Töpferarbeiten beruht in erster Linie auf einem harmonischen Zusammenspiel von Form, Farbe, Glasur und Dekor. Wenn auf Dekore verzichtet wird, liegt das Augenmerk ganz auf der schlichten Eleganz des farbigen Überzugs.“ Die Kabinettausstellung „Die Farben Chinas“ mit Objekten aus der Sammlung Dr. Georg Büchner ist ebenfalls noch bis zum 3. September 2017 im Stuttgarter Linden-Museum zu sehen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.lindenmuseum.de

 

 

Verschiedene monochrome Porzellane aus der Sammlung Dr. Georg Büchner. Foto: © & Courtesy Linden-Museum Stuttgart,

Foto: A. Dreyer.

 

 

Bettina Krogemann beschäftigt sich mit der kurzen Geschichte des Prager Kubismus: „Der Kubismus in Böhmen, mit Prag als seinem Zentrum, ist eine der außergewöhnlichsten Erscheinungen in der Kunstgeschichte. Entstanden in einer kleinen Enklave auf nahezu mittellosem Boden, ergriff er in seiner kurzen Blütezeit fast alle ambitionierten tschechischen Gestalter: Architekten und Bildhauer, Maler und Kunstgewerbler schlossen sich mit großer Überzeugung dieser kurzlebigen Kunstbewegung an." 

Die Rubrik „Kunstmarkt“ analysiert die merkantile Entwicklung des französischen Allround-Künstlers Francis Picabia, dessen Werk sich nach wie vor nicht nur großer Beliebtheit erfreut, sondern eine deutliche Wertsteigerung für sich verbuchen kann. Die Auktionspreis-Übersicht widmet sich Künstler-Objekten und Servicen der Manufaktur Rosenthal.

 

 

Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe des SAMMLER Journals.

Foto: Courtesy & © GEMI VERLAGS GmbH.

 

Weitere Informationen sowie eine Leseprobe finden Sie unter: www.gemiverlag.de.